FranCom EDV  
  FranCom EDV    
           
   
 
 
   
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
       
       
FranCom EDV
 
       
  Tel.: 09272/96200
  Fax: 09272/96201
  Mobil: 0175/4800598
  Email: info@francom.de
 
 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDIGUNGEN der
FranCom EDV-Beratung
Franz Scharl
Am Holderbach 3
95694 Mehlmeisel

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich

1.1. Unsere Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich, entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung oder Leistung an den Besteller vorbehaltlos ausführen.

1.2. Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Besteller zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niederzulegen.

1.3. Unsere Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Geschäfte mit dem Besteller.

1.4. Technische und optische Änderungen auch seitens des Herstellers, behalten wir uns ausdrücklich vor.

2. Preise, Zahlungsbedingungen

2.1. Sofern nicht anders vereinbart, gelten unsere Preise für Lieferungen ab Haus inklusiv Verpackung

2.2. Die Lieferung erfolgt per Vorauskasse oder Barnachnahme. Nach erfolgter Bonitätsprüfung ist eine Lieferung auf Rechnung möglich.

2.3. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist nicht in unseren Preisen enthalten. Sie wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen.

2.4. Die Preise sind freibleibend.

2.5. Sofern nicht anders vereinbart, ist der Preis ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum zur Zahlung, fällig. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank p.A. zu fordern. Ist ein höherer Verzugsschaden nachweisbar, sind wir berechtigt, diesen geltend zu machen.

3. Lieferzeit

3.1. Geraten wir aus Gründen, die ausschließlich im Verantwortungsbereich unserer Vorlieferanten liegen in Lieferverzug, haften wir nicht für Verzugsschäden des Bestellers.

3.2. Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen zu verlangen. In diesem Fall geht auch bei Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen Verschlechterung der Lieferung oder Leistung in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahmeverzug gerät.

4. Gefahrenübergang

4.1. Lieferungen sind generell "ab Haus" vereinbart.

4.2. Wenn durch den Besteller gewünscht, werden die Lieferungen durch eine Transportversicherung abgesichert. Die Kosten trägt der Besteller.

5. Gewährleistung

5.1. Während der Gewährleistungsfrist auftretende Mängel hat der Besteller uns unverzüglich in allen ihm erkennbaren Einzelheiten schriftlich zu melden.

5.2. Die Gewährleistungsrechte des Bestellers setzen voraus, dass dieser seinen nach §§ 377, 378 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

5.3. Die Gewährleistung begrenzt sich auf die gesetzlichen vorgegebenen Fristen. Die Gewährleistungsfrist kann verlängert werden. Dies bedarf einer von uns akzeptierten schriftlichen Vereinbarung.

5.4. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Besteller ohne unser Zutun Liefer- oder Leistungsgegenstände selbst ändert oder durch Dritte ändern lässt.

5.5. Wir können im Rahmen unserer Gewährleistungsverpflichtung fehlerhafte Geräte, Elemente, Zusatzeinrichtungen oder Teile reparieren oder austauschen. In dem erforderlichen Umfang wird der Besteller vor dem Austausch Programme einschließlich seiner Anwendungsprogramme, Daten, Datenträger, Änderungen und Anbauten entfernen. Für auf den Geräten verbleibende Softwareinstallationen und Daten wir keine Haftung übernommen.

5.6. Standardsoftware: Die Vertragsparteien stimmen überein, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, Programme so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedienungen fehlerfrei sind.

5.7. Für gebrauchte Ware wird jedwede Gewährleistung ausgeschlossen.

6. Rücknahme

6.1. Rücknahmen sind nur innerhalb der gesetzlichen Fristen, unter Verwendung unserer Rücknahmescheine und in Originalverpackung möglich.

6.2. Von der Rücknahme ausgeschlossen sind Sonderbestellungen, Individualkonfigurationen, geöffnete Software, Projektionsgeräte, bereits geöffnete Tintenpatronen, Tonerkartuschen, Farbbänder und Verbrauchsmaterial.

7. Eigentumsvorbehalt

7.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum

8. Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

8.1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Verkäufers.
8.2. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.